Grüne Europagruppe Grüne EFA

Termine

Oktober - 2018

19.10.2018 - STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft

EINLADUNG zur STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE

Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft – oder warum weniger vom Schlechten nicht gut ist

181019 Titel Klima

--> Download der Studie

Freitag, den 19. Oktober 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr

+++ ACHTUNG: Neuer Ort +++

Hauptgeschäftsstelle Verband kommunaler Unternehmen (VKU) - Raum 1, Invalidenstr. 91, 10115 Berlin

ANMELDUNG UND INFORMATION: Büro Martin Häusling (MdEP) Berlin, Telefon 030/ 227 70020, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

25.10.2018 - Podium "Pestizidfreie Biosphäre" im Saarland

Insta PestizidfreieBiosphaere 350x350Podiumsdiskussion der Grünen in Blieskastel-Seelbach im Saarland.

Donnerstag, 25. Oktober 2018 18:00 – 19:30

Auf dem Podium sind dabei

  • Martin Häusling, MdEP für Bündnis 90/Die Grünen
  • Richard Schreiner, Präsident der saarl. Landwirtschaftskammer
  • Christoph Hassel, Vorsitzender des BUND Saar

Moderation: Tina Schöpfer, Landesvorsitzende von Bündnis90/ Die Grünen Saar

Mehr Infos unter http://gruene-blieskastel.de/gruene-blieskastel-laden-zur-podiumsdiskussion-pestizidfreie-biosphaere-ein

Facebook-Vernastaltung unter https://www.facebook.com/events/869455353250428/

26.10.2018 - Öko-Aktionsplan für Rheinland-Pfalz

2018 10 26 RLP Öko KongressDie rheinland-pfälzische Landesregierung hat sich das Ziel gesetzt, 20 Prozent Ökolandbau in Rheinland-Pfalz zu erreichen. Dazu hat das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten einen Öko-Aktionsplan entwickelt.
Ministerin Ulrike Höfken lädt sehr herzlich zum zweiten Öko-Kongress ein.

Auf dem Kongress werden Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Beratung, Erzeugung, Lebensmittelverarbeitung, Gastronomie, Handel und mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern über die notwendigen Aktivitäten und Maßnahmen diskutieren, die für die Umsetzung des Öko-Aktionsplan, mittelfristig den Anteil des ökologischen Landbaus in Rheinland-Pfalz auf 20 Prozent zu steigern, notwendig sind.

Freitag, 26. Oktober 2018 ab 11 Uhr

im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten
Kaiser-Friedrich-Straße 1, 55116 Mainz.

Mehr Infos im Programmflyer "Öko-Kongress: Rheinland-Pfalz auf dem Weg zu mehr Bio" (1,5 MB).

Anmeldung erwünscht bis zum 20. Oktober 2018 für die Veranstaltung sowie für einen der angebotenen Werkstätten über den folgenden Link:https://s.rlp.de/nGgiM.

Alternativ über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

26.10.2018 - Podium zur ARTENDIVERSITÄT

2018 10 26 Vielfalt BaunatalPodiumsveranstaltung der Aktionsgemeinschaft Agrarwende Nordhessen
ARTENDIVERSITÄT
am Freitag, 26. Okt um 19Uhr in der Stadthalle Baunatal.

 

Podiumsgäste sind:

Dr. Kai Füldner - Leiter des Naturkundemuseum Kassel

Hans-Joachim Müller - Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e. V. (VÖL) und

Martin Häusling MEP - agrarpolitischer Sprecher der grünen Europa-Fraktion.

 2018 10 26 DIN Lang Podium Artensterben hoch Druck Seite 1

Den Flyer zur Veranstaltung finden sie hier (3,9 Mb)

 

Weitere Infos zur Akionsgemeinschaft Agrarwende Nordhessen unter
https://aga-nordhessen.de/ und
https://www.facebook.com/aganordhessen/

30.10.2018 - Podium zur Zukunft der Landwirtschaft in Düsseldorf

191030 pic VA Mettmann

 

 

 

 

 

Wann:   Dienstag der 30. Oktober 2018
Uhrzeit:  Einlass 18: 30 Uhr Beginn 19:00 Uhr
Ort:       Scheune B7, Bergische Landstraße 524, 40629 Düsseldorf

Auf dem Podium sind vertreten:

  • Bauer Willi, alias Dr. Kremer-Schillings, Agrarblogger und Nebenerwerbslandwirt
  • Martin Häusling, GRÜNER Abgeordneter des Europaparlamentes
  • Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NaBu NRW
  • Bernd Kneer, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann
  • Dr. Ophelia Nick, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und der Bundesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der GRÜNEN

November - 2018

30.11.2018 - Herausforderungen zum US-EU Handel mit Bioprodukten

2018 11 30 IFOAMSAVE THE DATE!  -  BITTE DEN TERMIN VORMERKEN!

Herausforderungen zum US-EU Handel mit Bioprodukten - Können Hydrokulturen biologisch sein?

Ein Expertengespräch zu Entwicklungen bei der US-Bioverordnung NOP und ihre Auswirkungen auf den Handel mit der EU

30.11. - 1.12.2018 Berlin/Schloss Kirchberg

Mitveranstalter: IFOAM-EU, Ecoland International, Demeter International

Podium mit Martin am 30.11. in Berlin.

 

Eine fünfköpfige Delegation der amerikanischen Initiative „Real Organic Project“ besucht Verbündete in Europa, um ihre grundlegende Ablehnung gegenüber Versuchen der US-Administration mit ihnen zu teilen, wie der Biostandard in den USA zunehmend verwässert wird. Hauptthema wird dabei sein, dass jetzt selbst Hydrokulturen in den USA zertifiziert werden können. Europa ist davon betroffen, denn es gibt den Handelsvertrag zwischen den beiden Parteien, wonach die Zertifizierung des Einen auch von dem Anderen anerkannt werden muss. Ein solcher Angriff gegen die ökologische Landwirtschaft durch das Agrobusiness muss gemeinsam auf beiden Seiten des Atlantiks abgewehrt werden. Dazu wollen wir auch eine transatlantische Allianz zur Verteidigung der Ökolandwirtschaft ins Leben rufen. Mehr Infos

Sitzungswochenkalender

sitzungskalender