Grüne Europagruppe Grüne EFA

Termin Archive

Oktober - 2018

16.10.2018 - Fachgespräch über 'Saatgut in der neuen Bio-Verordnung'

2018 10 16 SaatgutCONFERENCE

SEEDS IN THE NEW ORGANIC REGULATION 2018/848

on 16th October 2018, 9:00 - 13:00 at the European Parliament, Brussels, Room A1G3

Translation will be provided in DE, EN, ES, FR

LIVE STREAMING will be provided in: EN, DE, FR, ES

Registration online

 

Programm

15.10.2018 - Nachhaltig ackern mit Gentechnik 2.0? - Der aktuelle Hype um CRISP und Co. kritisch hinterfragt

2018 10 15 FachgesprächFachgespräch der Grünen/EFA im Europäischen Parlament sowie der Grünen Bundestagsfraktion, Paul-Löbe-Haus

15. Oktober 2018, 16:30 – 18:45 Uhr

Mit: Oliver Krischer MdB (stellv. Fraktionsvorsitzender), Martin Häusling MdEP (agrarpol. Sprecher Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament), Harald Ebner MdB (Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik), Dr. Margret Engelhard (Bundesamt für Naturschutz-BfN), Dr. Angelika Hilbeck (Eidgenössische Technische Hochschule-ETH, Zürich) und Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (Bundesverband Ökologische Lebensmittelwirtschaft).

Weitere Informationen zum Fachgespräch finden Sie hier.
Die Online-Anmeldung ist bis zum 11. Oktober 2018 möglich.
2018 10 15 Fachgespräch Koop
Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs im Juli 2018 ist die juristische Einordnung der neuen molekularbiologischen Verfahren klar: sie sind gentechnische Methoden, und fallen deshalb unter den Rechtsrahmen der EU für Gentechnik.
Das hat auf der einen Seite Rechtssicherheit geschaffen, lässt aber trotzdem noch Fragen offen
Wir wollen uns deshalb bei diesem Fachgespräch damit auseinandersetzen, welche Anforderungen oder Herausforderungen sich für die Zulassung und Risikoprüfung neuer Gentechnik, sowie insbesondere die Sicherung der Transparenz und Kennzeichnung von mit neuen Techniken gewonnenen Organismen in Europa ergeben.

Wir wollen außerdem mit Ihnen diskutieren, was in der Forschungspipeline ist, und Einschätzungen dazu vorstellen, ob die Organismen, die schon da sind, oder an denen geforscht wird, für aktuelle agrarwissenschaftliche Fragen und eine nachhaltige Weiterentwicklung der Landwirtschaft Antworten liefern.


Programm

09.10.2018 - Lunchdebate in Brüssel - Give peas a chance ...

190825 peas poster 091019

Give peas a chance - How can European legumes contribute to a climate resilient farming sector and boost farmer's income ?

Gib Erbsen eine Chance - Wie können europäische Hülsenfrüchte (Leguminosen) den Klimawandel in der Landwirtschaft bremsen und zugleich die Einnahmen der Landwirte verbessern?

Lunchdebate mit

Juan Ignacio Pereyra - Rechtsanwalt, Argentinien
Atilla Szocs - Eco Ruralis, Rumänien
Henrik Maass - Universität Hohenheim, Deutschland
Silke Boger - AGRI Ausschuss

   am 9. Oktober 2018
   von 12:30 bis 14:30 Uhr in Raum ASP 5E2
   im Europa Parlament, Brüssel.

HIER bitte bis 1. Oktober anmelden

mit Simulantübersetzung Deutsch/ Englisch

Organisiert von Martin Häusling (Fraktion Die Grünen/ EFA) und Friends of the Earth Europe.

04.10.2018 - Martin bei den Grünen in Fulda

SAVE THE DATE
Fulda, Donnerstag 4. Oktober 2018 von 16 bis 21 Uhr

Infos folgen hier und bei den Grünen Fulda

https://www.gruene-fulda.de/aktuelles/termine/cal/event/tx_cal_phpicalendar/2018/10/04/martin_haeusling/

Bericht vom 6.10.18 in Osthessen News

September - 2018

29.09.2018 - 11. Naturschutztagen a.d. Elbe 2018 des BUND

190929 naturschutztage

BUND "Naturschutztage a.d. Elbe 2018"

Zeit: Samstag, 29. September 2018
Ort: Burg Lenzen, Burgstr. 3. 19309 Lenzen

Der Vorsitzende des Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. – Prof. Dr. Hubert Weiger – lädt jährlich zu den Naturschutztagen an der Elbe auf Burg Lenzen ein und richtet sich mit der Veranstaltung an die natur- und umweltinteressierte Öffentlichkeit: Hier wird informiert zu aktuellen Natur- und Umweltthemen und fördern Erfahrungsaustausch und Vernetzung.

In diesem Jahr steht die Verantwortung der Landwirtschaft als Naturschutzakteur im Mittelpunkt mit Vorträgen und Diskussion

u.a. 11.30 Uhr Naturschutz muss in die Fläche! Warum Inseln nicht genug bringen
Martin Häusling, MdEP, Agrarpolitischer Sprecher der Fraktion die GRÜNEN/EFA, Bio-Landwirt

Weitere Infos zur Veranstaltung, zur Anfahrt und das Programm finden Sie hier.

28.09.2018 - STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE in Hamburg: Den Sojawahn stoppen

Logos zusam

 

EINLADUNG

In Kooperation mit HBS Hamburg/Umdenken, Mighty Earth & FERN Deutschland und im Rahmen der 10. Klimawoche Hamburg lade ich herzlich ein zur

STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE

Den Sojawahn stoppen – Verantwortung in der Lieferkette übernehmen
Handlungsspielräume von Politik, Handel und Konsument*innen

ZEIT und ORT
Freitag, den 28. September 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr
GLS Bank, Düsternstr. 10, 5. OG, 20355 Hamburg

Um Anmeldung wird gebeten unter: umdenken, Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V., Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen: Büro Martin Häusling (MdEP) Berlin, Telefon 030/ 227 70020, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

23.09.2018 - Biene, Hummel, Falter und Co. – Dimensionen ihres Verlusts

Tagung vom 21.09.2018 bis 23.09.2018 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

in der  Evang. Tagungsstätte Hofgeismar   www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Programm und Anmeldung

21.09.2018 - Heiß, heißer, Klima – jetzt zusammen anpacken! Grüne Klimakonferenz in Frankfurt/M.

Grüne Klimakonferenz im Vorfeld des Weltklimagipfels in KatowiceEinladung pic

Freitag, 21. September 2018, ab 9:30 Uhr
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

EINLADUNG und PROGRAMM

Anmeldung: http://gruenlink.de/1gxh
Event auf Facebook verbreiten: https://www.facebook.com/events/928676737336517/

18.09.2018 - Präsentation der aktualisierten Studie (3. Auflage): Wir sind dann mal weg - Die (un)heimliche Arten-Erosion

180918 biodiv3 EINLADUNG: Präsentation der aktualisierten und überarbeiteten Studie (3. Auflage)

Wir sind dann mal weg - Die (un)heimliche Arten-Erosion
Eine agroindustrielle Landwirtschaft dezimiert unsere Lebensvielfalt


Di. 18. September 2018, 18 Uhr
im Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
(barrierefrei; Eintritt frei für die Veranstaltung, nicht für die Sammlungen des Museums)

 

Um Anmeldung wird gebeten unter:
Europa-Büro Martin Häusling (MdEP) Wiesbaden, Telefon 0611-9892030, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

17.09.2018 - Infoabend in Butzbach: Was uns unter den Nägeln brennt - Plastik, Ernährung, Klima

Einladungsplakat Martin Häusling ButzbachBad Nauheim/Butzbach +++ Der Kreisverband Bündnis90/DIE GRÜNEN Wetterau lädt im Vorfeld der Landtagswahl in Hessen zu einem Infoabend mit dem Europa-Abgeordneten Martin Häusling und Direktkandidatin Brigitta Nell-Düvel nach Butzbach ein. Unter dem Motto „Was uns unter den Nägeln brennt… Plastik, gesunde Ernährung, Klima“ heissen die beiden Grünen Politiker alle Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch ins Restaurant und Gasthaus Wilhelmshöhe in der Kleebergerstraße 51 herzlich willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Neben der für alle spürbaren Dürre, beherrscht ein anderes ökologisches Thema die Medien: der von uns produzierte Plastikmüll sammelt sich in den Meeren. Dies ist eines der Fokusthemen von Martin Häusling, MdEP, und der Grünen Direktkandidatin aus dem Wahlkreis Wetterau Nord, Brigitta Nell-Düvel. Doch nicht nur darüber kann am bevorstehenden Infoabend mit den beiden Fachleuten diskutiert werden. Denn: Das Motto ist Programm. Gerne sprechen die beiden Politiker mit den interessierten Besuchern über alles, was ihnen unter den Nägeln brennt – egal ob über Klimawandel, gesunde Ernährung, Europa oder Glyphosat.

   Am 17. Sept 2018 ab 19 Uhr
   im Gasthaus Wilhelmshöhe
   Kleebergerstr. 51 in Butzbach.

Der ehemalige hessische Landtagsabgeordnete Martin Häusling wechselte nach der Europawahl 2009 von Wiesbaden nach Brüssel. Der Nordhesse gehört seitdem der Fraktion Grüne/EFA an und ist agrarpolitischer Sprecher und stellvertretendes Mitglied im Umweltausschuss.

Brigitta Nell-Düvel ist Landtagswahl-Direktkandidatin für den Wahlkreis Wetterau Nord. Die Schwalheimerin ist seit 1996 Mitglied bei den Grünen und war zuletzt 1. Stadträtin der Stadt Bad Nauheim.

Kontakt
Bündnis90/DIE GRÜNEN Wetterau
Engelsgasse 21
61169 Friedberg
Telefon: 06031 / 6 17 10

Brigitta Nell-Düvel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.facebook.com/brigittalandtag
https://twitter.com/brigittalandtag
https://www.nell-duevel.de/

Sitzungswochenkalender

sitzungskalender