Grüne Europagruppe Grüne EFA

Videos und Radiobeiträge

ARD - Tierschutz egal: Wie die EU ihre eigenen Regeln torpediert

160710 ARD Europamagazin KäfigeierARD Europamagazin: 10.07.16 | 06:04 Min. - Käfighaltung bei Hühnern ist in der EU so gut wie verboten. Nach und nach haben die Landwirte ihre Betriebe auf Freiland- und Bodenhaltung umgestellt. Eigentlich eine gute Idee.
O-Ton ab 5:00 min.

BR 2 Radio: Interview: "Glyphosat-Zulassung ist nicht hinnehmbar!"

Käfer auf RückenBR 2 Radio - Umstrittener Unkraut-Vernichter: EU-Grüner fordert Glyphosat-Verbot auf Spielplätzen

Der Grünen-Europa-Abgeordnete Martin Häusling hat die geplante Wiederzulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat kritisiert. In der Bayern 2-radioWelt sagte Häusling, bestimmte Anwendungen müssten verboten oder zumindest einschränkt werden.

Zum Nachhören: Martin Häusling: "Glyphosat-Zulassung ist nicht hinnehmbar!"

 "Sowohl das Europäische Parlament als auch viele Mitgliedstaaten haben ganz erhebliche Bedenken. Das Mindeste, was [Bundeslandwirtschaftsminister] Schmidt machen könnte, ist, dass man wesentliche Anwendungen verbietet oder einschränkt!"


"Nicht hinnehmbar!" Als Beispiele nannte der agrarpolitische Sprecher der Grünen im EU-Parlament, dass nicht jeder Laie Glyphosat anwenden dürfe. Dass es nicht auf Spielplätzen genutzt werden dürfe und man es nicht vor der Ernte anwende: "Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung", so Häusling. Aber: "Deutschland hat sich dahingehend überhaupt nicht geäußert, sondern hat der EU-Kommission noch vor wenigen Tagen grünes Licht gegeben für eine weitere Zulassung für neun Jahre ohne weitere Einschränkungen." Das sei nicht hinnehmbar. Häusling betonte aber auch:

"Wenn sich Deutschland heute bei der geplanten Abstimmung enthält, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass es eine Zulassung gibt. Denn Deutschlands Stimme hat sehr viel Gewicht im zuständigen Ausschuss. Insofern kann es noch dazu kommen, dass die Vorlage der Kommission nicht durchgeht. Das wird noch spannend!"

Newsletter