Grüne Europagruppe Grüne EFA

2018 07 10 VLOG offener BriefDie großen Handelsketten Rewe, Edeka, Lidl, Aldi und andere haben sich in einem offenen Brief an die EU-Kommission gewandt. Die Unternehmen fordern dringend den Schutz bestehender Qualitätsstandards bei Lebensmitteln, insbesondere vor den sogenannten neuen Züchtungsmethoden wie CRISPR/CAS, die als Gentechnik zu kennzeichnen sind.

Der offene Brief ist hier nachzulesen.

„Produkte mit 'Ohne Gentechnik'-Kennzeichnung stellen längst keine Marktnische mehr dar; mit ihnen hat sich vielmehr ein wichtiger neuer Qualitätsstandard auf dem europäischen Lebensmittelmarkt etabliert." Diese gelte nicht nur für Endprodukte wie Obst und Gemüse, sondern auch für verarbeitete Waren und Futtermittel bei Milch, Eier und Fleisch. Vor der aktuellen Diskussion um neue Gentechnik wie CRIPR/CAS benennen die Handelsketten zwei zentrale Aspekte für die Verbraucher*innen: das Vorsorgeprinzip und die Wahlfreiheit.

Publikation

Video