Grüne Europagruppe Grüne EFA

210122 LV THÜ hofgespraeche 640x360 e01

Normalerweise wären viele von uns in dieser Woche nach Berlin gefahren und hätten dort unter dem Motto „Wir haben es satt“ für grüne Landwirtschaft demonstriert. Corona-bedingt muss die große Demo in diesem Jahr jedoch ausfallen, und so haben wir uns überlegt, neben dem Digitalen Feierabend eine zweite digitale Gesprächsreihe zu etablieren: die Grünen Hofgespräche – in denen in loser Folge grüne Themen rund um Land- und Forstwirtschaft sowie Gartenbau diskutiert werden.

Den Auftakt zu dieser neuen Reihe macht am 22. Januar um 19 Uhr das erste Grüne Hofgespräch unter dem Titel
„GRÜNE LANDWIRTSCHAFT – ZUKUNFT ODER UTOPIE“

Als Gäste begrüßen wir
Dr. Lena Weik (Grund- und Herstellerberatung / Bildungskoordination bei Bioland Ost),
Stefan Janssen (Geschäftsführer beim Thüringer Ökoherz e.V.),
Michael Grolm (Vorsitzender der AbL Mitteldeutschland),
Friedrich Ostendorff (agrarpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Deutschen Bundestag) und
Martin Häusling (agrarpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Europaparlament).

Zunächst wollen wir über die aktuelle Situation der Betriebe reden – Stichworte: Flächenstruktur und Betriebsgründungen. Danach geht es um Hürden und Probleme bei der Umstellung auf biologische Landwirtschaft sowie die Bedingungen für Direktvermarktung, und zum Abschluß wollen wir über Chancen und Zukunftsmusik diskutieren.

Geleitet wird das erste Grüne Hofgespräch von Max Reschke (Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Weimarer Land und Bio-Imker).

Melde dich HIER für das Grüne Hofgespräch an!