Grüne Europagruppe Grüne EFA

Termin Archive

November - 2018

24.11.2018 - GJH-Frankfurt: Europapolitischer Input zur LMV der Grünen Jugend

GrüneJugendZur Landesmitgliederversammlung der Grünen Jugend Hessen gibt Martin Häusling einen europapolitischen Input.

Am 24./25. November 2018 in Frankfurt/Main

Beginn: 24.11.2018 um 10:30 Uhr, LMV ab 11:30; Ende: 25.11.2018 ca. 16:00 Uhr
in der Freiherr-vom-Stein Schule Frankfurt, Schweizer Str. 87, 60594 Frankfurt am Main

Weitere Infos unter https://www.gjh.de/frog/termine/lmv-in-frankfurt/

 

07.11.2018 - Grüne Vechta: Wie sieht Landwirtschaft in 30 Jahren aus?

2018 11 07 Vechta MassentierhaltungWussten Sie schon? Die Landkreise Vechta und Cloppenburg haben einen wenig erbaulichen Wikipedia Eintrag. Unter dem Begriff "Schweinegürtel" wird die ländliche Region in Niedersachsen als Zentrum der deutschen Fleischindustrie bezeichnet. (https://de.wikipedia.org/wiki/Schweineg%C3%BCrtel)

Hier die Frage zustellen "Wie sieht Landwirtschaft in 30 Jahren aus?" hat sehr konkrete Bezüge vor Ort: Düngeverordnung - Höfesterben - Massentierhaltung - Insektensterben - Monokulturen - uvm.

Am 7.11.2018 um 19 Uhr im Kolpinghaus Vechta diskutieren

- Uwe Bartels, ehem. Landwirtschaftsminister NdS und ehemals Bürgermeister Vechta

- Christan Meyer, ehemals Landwirtschaftsminister Nds

- Ottmar Illchmann, AbL

- Dr. Johannes Wilking, Vorsitzender Landvolk Vechta

- Martin Häusling, MEP

Danke an die Grünen Vechta für die Einladung

02.11.2018 - Grüne Salon Krefeld: FLUCHTURSACHE WASSER - Warum wir handeln müssen

181102 Werkhaus 2. November 2018 • 19:00 Uhr im Werkhaus Südbahnhof, Saumstrasse 9 • Krefeld

Flyer
„Fluchtursachen bekämpfen“ – eine Formulierung, die in Zusammenhang mit den weltweiten Migrationsbewegungen immer wieder gebraucht wird. Meist sind damit Kriege und Verfolgung auf Grund von Religion, Ethnie oder sexueller Orientierung gemeint. Auch Armut und mangelnde Entwicklungsperspektiven werden als Fluchtursache gesehen, als Asylgrund allerdings nicht anerkannt. Über eine Fluchtursache, die immer größere Ausmaße annimmt, wird der Grüne Salon am 2. November informieren:
Die Fluchtursache Wasser. In Folge des Klimawandels zerstören Überschwemmungen und Dürren die Lebensgrundlage von Millionen Menschen. Der Zugang zum Trinkwasser wird Ursache bewaff neter Konfl ikte, steigender Meeresspiegel bedroht Inselvölker, Erosion zerstört die Böden. Was bedeutet das für die Betroff enen, wie ist die Entwicklung einzuschätzen und vor allem: Was können und müssen wir tun? Darüber sprechen wir mit unseren Gästen.

Unsere Gäste Judith Ohene Geschäftsführerin Weltfriedensdienst e.V. Martin Häusling MdEP Bündnis 90/Die Grünen, agrarpolitischer Sprecher Oliver Hasenkamp Vorsitzender des Pazifi k-Netzwerk e.V. Moderation Harry von Bargen Krefeld

Oktober - 2018

30.10.2018 - Podium zur Zukunft der Landwirtschaft in Düsseldorf

191030 pic VA Mettmann

 

 

 

 

 

Wann:   Dienstag der 30. Oktober 2018
Uhrzeit:  Einlass 18: 30 Uhr Beginn 19:00 Uhr
Ort:       Scheune B7, Bergische Landstraße 524, 40629 Düsseldorf

Auf dem Podium sind vertreten:

  • Bauer Willi, alias Dr. Kremer-Schillings, Agrarblogger und Nebenerwerbslandwirt
  • Martin Häusling, GRÜNER Abgeordneter des Europaparlamentes
  • Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NaBu NRW
  • Bernd Kneer, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann
  • Dr. Ophelia Nick, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und der Bundesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der GRÜNEN

29.10.2018 - Infoabend in Göttingen: Dorf 4.0 – der ländliche Raum lebt

"Dorf 4.0 – der ländliche Raum lebt" - Infoabend zur Zukunft der ländlichen Regionen Europas
19:30 – 21 Uhr im Grünen Zentrum in Göttingen oder im Livestream

Jenseits der "Landlust"-Romantik stellen sich in unseren Dörfern akute Fragen:
Wie erhalten wir lange gewachsene Strukturen? Wo müssen wir Anpassungen vornehmen? Und wie verhindern wir, dass die Menschen in die Städte abwandern? Was hält die Menschen auf dem Land?
Niemand will in Flächen der Agrarindustrie mit vereinzelten Betriebszentren leben. Wenn Ärzt*innen und Supermärkte gehen, der öffentliche Nahverkehr nicht mehr fährt, müssen wir in der Politik reagieren. Ländliche Regionen dürfen nicht von der Entwicklung abgehängt werden, sei es bei Breitband, Bürgerbussen oder Tante-Emma-Läden.
Zu Gast im Grünen Zentrum in Göttingen ist der GRÜNE Europaabgeordnete Martin Häusling, selbst Biobauer aus dem nordhessischen Kellerwald und agrarpolitischer Sprecher der GRÜNEN Europafraktion, der im Gespräch mit Viola von Cramon, Göttinger Kreisvorstandssprecherin und zuvor Bundestagsabgeordnete für Northeim und den Harz, die Chancen und Risiken für die regionale Entwicklung debattieren wird.

26.10.2018 - Podium zur ARTENDIVERSITÄT

2018 10 26 Vielfalt BaunatalPodiumsveranstaltung der Aktionsgemeinschaft Agrarwende Nordhessen
ARTENDIVERSITÄT
am Freitag, 26. Okt um 19Uhr in der Stadthalle Baunatal.

 

Podiumsgäste sind:

Dr. Kai Füldner - Leiter des Naturkundemuseum Kassel

Hans-Joachim Müller - Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e. V. (VÖL) und

Martin Häusling MEP - agrarpolitischer Sprecher der grünen Europa-Fraktion.

 2018 10 26 DIN Lang Podium Artensterben hoch Druck Seite 1

Den Flyer zur Veranstaltung finden sie hier (3,9 Mb)

 

Weitere Infos zur Akionsgemeinschaft Agrarwende Nordhessen unter
https://aga-nordhessen.de/ und
https://www.facebook.com/aganordhessen/

26.10.2018 - Öko-Aktionsplan für Rheinland-Pfalz

2018 10 26 RLP Öko KongressDie rheinland-pfälzische Landesregierung hat sich das Ziel gesetzt, 20 Prozent Ökolandbau in Rheinland-Pfalz zu erreichen. Dazu hat das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten einen Öko-Aktionsplan entwickelt.
Ministerin Ulrike Höfken lädt sehr herzlich zum zweiten Öko-Kongress ein.

Auf dem Kongress werden Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Beratung, Erzeugung, Lebensmittelverarbeitung, Gastronomie, Handel und mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern über die notwendigen Aktivitäten und Maßnahmen diskutieren, die für die Umsetzung des Öko-Aktionsplan, mittelfristig den Anteil des ökologischen Landbaus in Rheinland-Pfalz auf 20 Prozent zu steigern, notwendig sind.

Freitag, 26. Oktober 2018 ab 11 Uhr

im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten
Kaiser-Friedrich-Straße 1, 55116 Mainz.

Mehr Infos im Programmflyer "Öko-Kongress: Rheinland-Pfalz auf dem Weg zu mehr Bio" (1,5 MB).

Anmeldung erwünscht bis zum 20. Oktober 2018 für die Veranstaltung sowie für einen der angebotenen Werkstätten über den folgenden Link:https://s.rlp.de/nGgiM.

Alternativ über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

25.10.2018 - Podium "Pestizidfreie Biosphäre" im Saarland

Insta PestizidfreieBiosphaere 350x350Podiumsdiskussion der Grünen in Blieskastel-Seelbach im Saarland.

Donnerstag, 25. Oktober 2018 18:00 – 19:30

Auf dem Podium sind dabei

  • Martin Häusling, MdEP für Bündnis 90/Die Grünen
  • Richard Schreiner, Präsident der saarl. Landwirtschaftskammer
  • Christoph Hassel, Vorsitzender des BUND Saar

Moderation: Tina Schöpfer, Landesvorsitzende von Bündnis90/ Die Grünen Saar

Mehr Infos unter http://gruene-blieskastel.de/gruene-blieskastel-laden-zur-podiumsdiskussion-pestizidfreie-biosphaere-ein

Facebook-Vernastaltung unter https://www.facebook.com/events/869455353250428/

19.10.2018 - STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft

EINLADUNG zur STUDIENVORSTELLUNG mit DEBATTE

Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft – oder warum weniger vom Schlechten nicht gut ist

181019 Titel Klima

--> Download der Studie

Freitag, den 19. Oktober 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr

+++ ACHTUNG: Neuer Ort +++

Hauptgeschäftsstelle Verband kommunaler Unternehmen (VKU) - Raum 1, Invalidenstr. 91, 10115 Berlin

ANMELDUNG UND INFORMATION: Büro Martin Häusling (MdEP) Berlin, Telefon 030/ 227 70020, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die aktuelle Woche im EU-Parlament

Sitzungswochenkalender

EP Kalender