Grüne Europagruppe Grüne EFA

NDR - Vorgestellt von Lennart Herberhold

Es ist ein gigantischer Raubzug, und es geht um eines unserer kostbarsten Güter - um fruchtbaren Boden. Internationale Konzerne, aber auch Banken und Fonds, sichern sich Ackergrund und investieren in die industrielle Landwirtschaft. Bevorzugt dort, wo Boden billig ist, die Eigentumsverhältnisse unübersichtlich sind: in Afrika, Asien, Südamerika oder Osteuropa. Die alteingesessenen Kleinbauern bleiben dabei auf der Strecke, sie werden beim Verkauf über den Tisch gezogen oder gar mit Gewalt enteignet. Einige der Lebensmittelfabriken, die dabei entstehen, werden sogar durch die EU gefördert. Ein Skandal.

[...] Das EU-Parlament hat die EU-Kommission über das Treiben informiert, aber: "Da haben sich jetzt so viele Konzerne sehr gut ein eigenes Geschäft angeeignet", sagt Martin Häusling, Bauer und EU-Abgeordneter. "Und das Ganze läuft unter Beteiligung europäischer Konzerne, auch Zuckerkonzerne, die da mit involviert sind in diesem Geschäft, und die lassen sich jetzt ihr Geschäftsmodell nicht kaputt machen." [...]

Ganzer Artikel

Video

Pressemitteilungen