Grüne Europagruppe Grüne EFA

170315 PalmölanpflanzungPalmöl ist nicht per se schlecht, aber der Anbau des Pflanzenöls hat seine Schattenseiten. Palmöl gehört zu den wichtigsten Rohstoffen der Welt, davon werden weltweit mehr als 17 Millionen Hektar produziert und die Nachfrage wächst weiter. 46 Prozent  der Palmöl-Importe der EU werden derzeit als Biokraftstoff verbrannt, schon allein dafür werden rund eine Million Hektar Land in den Tropen benötigt. Ein ökologisches Desaster: Für die Palmölplantagen werden im großen Stil tropische Wälder hauptsächlich in Südostasien gerodet, jede Menge CO2 freigesetzt und Lebensräume bedrohter Arten zerstört.
Palmöl ist außerdem ein weit verbreitetes Pflanzenöl in der Lebensmittelindustrie, das sich in fast jedem zweiten Supermarktproduktbefindet. Mit dem Kauf dieser Alltagsprodukte fördern wir die Zerstörung  von Regenwald und Lebensräumen für Nashörner, Tiger und Orang-Utans.
Ein Bericht des EU-Umweltausschusses zur Bewältigung der durch Palmölproduktion bedingten Entwaldung und der daraus folgenden ökologischen und humanitären Probleme will das nun ändern. Der Bericht fordert nachhaltige Produktions- und Exportkriterien für Palmöl, der schrittweise Ausstieg aus der Pflanzenspritförderung sowie bindende Vorschriften für die Agrarrohstoffproduktionskette für eine vollständig nachhaltige Palmölproduktion. Wir Grünen haben zusammen mit einer Mehrheit im Umweltausschuss für den Bericht gestimmt und wichtige Änderungsanträge z.B. zur Pflanzenspritförderung, der indirekten Landnutzung (ILUC), der Kennzeichnung und Rückverfolgung und verstärkt geregelten Zertifizierung eingebracht. Voraussichtlich im April soll der Bericht im Plenum abgestimmt werden. Danach liegt es an der Kommission, daraus einen Gesetzesvorschlag zu machen.
weitere Informationen:
•    Pressemitteilungen „Palmöl: Fluch für den Regenwald und das Klima - EP fordert schrittweisen Ausstieg“ , 9.3.2017 und : EU-Parlament erhöht mit Initiativbericht den Druck für Initiativen gegen Urwald vernichtenden Palmöl-Anbau, Nov. 2016
•   Blog-Artikel der Grünen/EFA im Europäischen Parlament
•    Entwurf des EP-Berichtes über Palmöl und die Entwaldung von Regenwald
•    Studie der Umweltorganisation Transport &Environment über Palmöl im Tank
•    Greenpeace Magazin (06/16) „Die Spur des Palmöls
•    Film „Landraub“ über Akteure sowie Ursachen und Folgen des Palmöl-Anbaus

Schlagwörter:

Publikationen

Positionspapier

Video