Grüne Europagruppe Grüne EFA

Neues Deutschland -  Brüssel. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat am Dienstag über nationale Anbauverbote für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) abgestimmt. Demnach lehnt es ein Großteil der Parlamentarier ab, Unternehmen bei Anbauverboten besondere Mitsprache einzuräumen, wie der EU-Rat vorgeschlagen hatte. Der agrarpolitische Sprecher der Grünen im EU-Parlament, Martin Häusling, sprach von einer Stärkung der Mitgliedstaaten. »Dennoch sehen wir die Gefahr, dass Europa zu einem GVO-Flickenteppich wird, wenn das Zulassungsverfahren nicht grundsätzlich verbessert wird.« Auch die Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Kirsten Tackmann, begrüßte die Positionierung, warnte aber: »Die Regelung kann die dringend notwendige Reform der EU-Zulassungsverfahren für GVO nicht ersetzen.« nd

Schlagwörter:

Video

Newsletter