Grüne Europagruppe Grüne EFA

Superweeds – Resistente Unkräuter bedrohen die Ernte!
Das Prinzip industrielle Landwirtschaft in der Sackgasse!

„Die vorliegende Studie zeigt deutlich das Ausmaß und die Folgen zunehmend herbizidresistenter Unkräuter in den USA aufgrund der massiven Ausweitung des Anbaus gentechnisch veränderter und glyphosatresistenter Pflanzen: Ernten brechen ein und Superunkräuter weiten sich aus. Dies verursacht steigende Kosten für die Landwirte und hohe Verluste an biologischer Vielfalt.

Aber auch in Europa entwickeln Unkräuter und Schädlinge zunehmende Resistenzen gegen „Pflanzenschutz“-Mittel – allen voran Glyphosat - und verbreiten sich mehr und mehr. Dieses Problem ist in der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt und wurde von der Autorin Runa Boeddinghaus zum ersten Mal beleuchtet.
Für mich steht fest: Das Prinzip der agrarindustriellen Landwirtschaft steckt in der Sackgasse. Wir müssen deutlich umsteuern hin zu einer wissensbasierten statt technikorientierten Landwirtschaft, die auf ökologische Methoden wie eine abwechslungsreiche Fruchtfolge setzt und nicht auf plumpe chemische Lösungen, weil das einfacher ist und sich auch noch gut verkaufen lässt.
Der massive Einsatz giftiger Chemikalien und eine weitere gentechnische Aufrüstung auf dem Acker sind das Problem, nicht die Lösung. Das muss sich ändern. Deutlich!“


Die Studie kann HIER heruntergeladen werden.

Schlagwörter:

Video

Newsletter