Grüne Europagruppe Grüne EFA

WOFÜR BEKOMMEN BAUERN EIGENTLICH SO VIEL GELD AUS BRÜSSEL? Deutschland bekommt jährlich 6,2 Milliarden € aus dem europäischen Agrarhausalt. Die  Gelder der 1. Säule bekommen die Landwirte pro Hektar, mit der 2. Säule kann z.B.  die ländliche Entwicklung und der der Ökolandbau gefördert werden. Die Verteilung der Mittel ist alles andere als gerecht und hat einen dringenden Reformbedarf.

Schlagwörter:

Publikationen

Newsletter

Twitter

MartinHaeusling: Was mit #Bayer und # Monsanto im Bereich des Saatgutes passiert :die Konzerne übernehmen die Kontrolle, passiert auch bei der Ernte , Bauern spielen keine Rolle , das Geschäft machen die Agrarkonzerne twitter.com/mawigger/status/955425148945031168
1 Stunde her.
MartinHaeusling: Gestern noch in Berlin heute Thema in Brüssel , Gespräch mit dem brasilianischen Prof Andrioli zu den Folgen der massiven #Glyphosat Anwendung im Sojaanbau und zu den Folgen des #Mercosur Abkommens pic.twitter.com/kAl5xJthLF
3 Stunden her.
MartinHaeusling: Milchbauern wollen dringend eine andere Agrarpolitik ! Die Milchpreise fallen und noch immer liegen 350000Tonnen Milchpulver auf Halde ! Mengensteuerung statt Export Dumping #wirhabenessatt pic.twitter.com/Rc2A4xp26M
1 Tag her.
MartinHaeusling: Wir rocken Berlin ! Für eine andere Agrarpolitik , Stopp #Glyhosat #wirhabenessatt pic.twitter.com/qVkIb1TTre
2 Tage her.